Systemische Grundhaltung: Lösungs-und Ressourcenorientierung


Description

Inhalt

"Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist"

Steve de Shazer


Das lösungsorientierte Denken ist ein systematischer Ansatz, der konsequent auf die Suche mach Lösungen geht, statt probleme im detail zu analysieren. Die Lösungsorientierung ist zukunftsorientiert und lenkt den Fokus konsequent auf Ressourcen durch Fragen nach bisherigen Lösungsversuchen, Ausnahmen von Problemen, Unterschieden usw.

Neben kurzen theoretischen Inputs zu den Hintergründen und Annahmen der Lösungs-und Ressourcenorientierung werden beispielhafte Methoden zur Aktivierung von Ressourcen im pädagogischen Kontext erprobt.

Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Kennen die Grundprinzipien der Lösungs-und Ressourcenorientierung

  • Kennen die bedeutung und die Vorteile der Ressourcenorientierung für die pädagogische Arbeit

  • Haben einen ersten Überblick über lösungsorientierte Fragetechniken

  • Entwickeln Ideen für die Umsetzung in ihren pädagogischen Arbeitsfeldern

  • Lernen Methoden zur Aktivierung von Ressourcen kennen

Méthoden

  • theoretische Impulse in Form von Kurzreferaten
  • Arbeit mit konkreten Beispielen der teilnehmer/-innen
  • Austausch in Kleingruppen
  • Erproben ausgewählter Techniken und Übungen
  • systemisches Arbeiten auf Augenhöhe


                                   

                                     Formatrice et Coach: Birgit REITZ

Psychologin, systemische Familientherapeutin, systemische Beraterin, systemische Pädagogin, NLP-Practitioner, Hypnosetherapeutin

Psychologin in einer Praxis, Lehrtätigkeit in der Ausbildung der Erzieher/-innen.

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“






Sessions and planning

  • 06/09/2024
  • AEF
  • Luxembourgeois / Lëtzebuergesch
  • AEF24-Caritas-007